Direkt zum Inhalt

Demenzglossar

A

Abklärung

Eine sorgfältige Abklärung ist wichtig, um Depressionen oder altersbedingte Vergesslichkeit von einer Demenz zu unterscheiden. Die Untersuchungen sollten von Spezialisten…

Weiterlesen

Aggression

Menschen mit Demenz können aggressiv werden, wenn sie Schmerzen haben, Situationen nicht verstehen oder überfordert sind. Für die Betreuenden bedeutet dies: Ruhe bewahren und…

Weiterlesen

Altersdemenz

»Altersdemenz« bezeichnet in der Umgangssprache eine Erkrankung des Gehirns im Alter. Altersdemenz ist keine spezifische Erkrankung und keine medizinische Bezeichnung. Vielmehr hat…

Weiterlesen

Altersheim

Menschen mit Demenz können zu Hause leben, wenn sie Unterstützung bekommen. Mit dem Fortschritt der Krankheit lässt sich ein Umzug ins Heim oft nicht vermeiden. Die meisten…

Weiterlesen

Alzheimer

Die nach ihrem Entdecker Alois Alzheimer benannte, 1906 erstmals beschriebene Krankheit führt zum Abbau von Nervenzellen im Gehirn, die wichtige Funktionen wie Gedächtnis, Sprache,…

Weiterlesen

An- und Auskleiden

Für Menschen mit Demenz wird der Alltag schwieriger – auch das An- und Auskleiden. Auf Hilfe reagieren sie manchmal mit Unbehagen, vielleicht auch mit Widerstand. Bei einer Demenz…

Weiterlesen

B

Begleitsymptome

Neben Vergesslichkeit treten bei einer Demenz andere Beschwerden auf. Dazu gehören auch psychische Störungen wie Angst, Depression, Aggression., Unruhe, Bewegungsdrang, Apathie,…

Weiterlesen

Beruf

Junge Menschen mit Demenz sollten offen mit ihrer Erkrankung umgehen, damit sie mit ihren Vorgesetzten und Kollegen neue Aufgaben finden können. Demenzielle Erkrankungen können…

Weiterlesen

Berührung

Berührungen verbinden, fördern das Glück und spenden Trost. Für Menschen mit Demenz sind sie ein wichtiges Stimulations- und Kommunikationsmittel. Im frühen Stadium der Krankheit…

Weiterlesen

Beschäftigung

Wie jeder Mensch hat auch ein Mensch mit Demenz das Bedürfnis nach Beschäftigung. Alltagsaktivitäten wie Haus- oder Gartenarbeit, gemeinsam spazieren gehen, singen, tanzen oder…

Weiterlesen

Bewegung

Viele Menschen mit Demenz sind oft und gerne in Bewegung. Wenn dies gefährlich oder störend wird, kann die Ressource zum Problem werden. In Bewegung bleiben ist gut, denn Bewegung…

Weiterlesen

C

Coming out

Nicht selten schämen sich Menschen mit Demenz für ihre Defizite und ziehen sich zurück. Dabei kann ein offener Umgang die Lebensqualität verbessern. In den Medien ist das Thema…

Weiterlesen

D

Deeskalation

Konflikte gehören zum Leben. Das gilt nicht nur, aber eben auch in der Pflege. Deeskalation bedeutet, solche Auseinandersetzungen zu entschärfen und damit letztlich Gewalt zu…

Weiterlesen

Demenzformen

Demenz ist ein Überbegriff für chronische Gehirnerkrankungen. Sie beeinträchtigen vor allem das Gedächtnis und führen zum Verlust der Selbständigkeit. Man unterscheidet zwischen…

Weiterlesen

Diagnose

Eine sorgfältige Abklärung ist wichtig, um Depressionen oder altersbedingte Vergesslichkeit von einer Demenz zu unterscheiden. Die Untersuchungen sollten von Spezialisten…

Weiterlesen

E

Einkaufen

Der Einkauf im Supermarkt kann Menschen mit Demenz überfordern. Doch es gibt Lösungen, damit die Autonomie möglichst lange erhalten bleibt. Damit der Einkauf auch mit Demenz…

Weiterlesen

Elektronische Helfer

Daheim ist es am schönsten. Das trifft auch für Menschen mit Demenz zu, die in ihrem Zuhause Sicherheit und Orientierung finden. Um möglichst lange im vertrauten Umfeld bleiben zu…

Weiterlesen

Ergotherapie

Hilfe zur Selbstständigkeit in Leben und Beruf: Das ist die Aufgabe von Ergotherapie. Sie gelingt, wenn Übungen zum praktischen Tun in die Heilbehandlung integriert werden. Davon…

Weiterlesen

Ernährung

Wie ein Mensch lebt und was er isst, kann die Entwicklung und den späteren Abbau seiner kognitiven Fähigkeiten beeinflussen. Das ist der kleinste gemeinsame Nenner, auf den sich…

Weiterlesen

F

Fahrtauglichkeit

Menschen mit fortgeschrittener Demenz gefährden im Strassenverkehr sich und andere. Es gibt aber keine klaren Kriterien, wann es Zeit ist, den Autoschlüssel abzugeben. Menschen mit…

Weiterlesen

Finanzierung

Bereits in einem frühen Stadium benötigen manche Menschen mit Demenz Betreuung. Mit dem Voranschreiten der Erkrankung steigt der Pflege- und Betreuungsbedarf. Laut einer Studie des…

Weiterlesen

Frontotemporale Demenz

Frontotemporale Demenz (FTD) ist nach Alzheimer und vaskulärer Demenz die dritthäufigste Form. Sie ist eine Krankheit, bei der Nervenzellen vor allem im Stirn- und Schläfenbereich…

Weiterlesen

Frühdemenz

Die meisten Demenzerkrankungen beginnen in relativ hohem Alter. Etwa zwei Prozent der Erkrankungen treten bei jüngeren Menschen auf. Solche Frühdemenzen sind besonders tragisch,…

Weiterlesen

G

Gedächtnis

Mit Vergesslichkeit schützt sich das Hirn vor Überlastung. Doch wann wird das Vergessen krankhaft und weist auf eine Demenz hin? Mit Vergesslichkeit verbinden viele Menschen die…

Weiterlesen

Gehirntraining

Im Alter sterben Gehirnzellen ab. Vergesslichkeit oder Konzentrationsschwäche können die Folgen sein. Spezielle Trainingsprogramme versuchen, den Verfall der grauen Zellen…

Weiterlesen

Genetik

Das Risiko einer «vererbten» Demenz ist zwar da, aber kleiner als bisher angenommen. Viel mehr Einfluss haben das Alter und der Lebenswandel. Je älter wir werden, desto höher ist…

Weiterlesen

H

Heimeintritt

Die Betreuung von Menschen mit Demenz ist anspruchsvoll. Wenn es zu Hause nicht mehr geht, lässt sich ein Heimeintritt oft nicht vermeiden. Wenn pflegende und betreuende Angehörige…

Weiterlesen

I

Inkontinenz

Im Verlauf einer demenziellen Erkrankung entwickeln viele Patienten eine Inkontinenz. Nach fünf Erkrankungsjahren ist jeder zweite demenziell Erkrankte davon betroffen, nach acht…

Weiterlesen

K

Korsakow-Syndrom

Diese Demenzform äussert sich vor allem in einer ausgeprägten Störung, sich Informationen zu merken. Die Betroffenen neigen dazu, ihre Orientierungs- und Gedächtnislücken mit…

Weiterlesen

L

Lewy-Body-Demenz

Nach Ausbruch dieser Demenzform treten Störungen auf, die dem Parkinson-Syndrom ähneln: Muskelsteifheit und Schwierigkeiten mit dem Gleichgewicht. Patienten verlieren nicht nur das…

Weiterlesen

M

Memory Kliniken

Die Diagnose einer demenziellen Erkrankung sollte in zwei Schritten erfolgen. Erste Anlaufstelle ist der Hausarzt, der den Patienten gegebenenfalls für eine vertiefte Abklärung an…

Weiterlesen

N

Nesteln

Nesteln bedeutet etwas betasten, befingern oder an etwas herumzupfen. Vor allem Menschen mit Demenz in späteren Stadien neigen dazu, immerzu die Hände in Bewegung zu haben. Sie…

Weiterlesen

P

Parkinson-Demenz

Etwa 40 Prozent der Menschen mit Parkinson-Krankheit werden im Verlauf ihrer Erkrankung dement. Vergeht mehr als ein Jahr zwischen dem Auftreten der motorischen und der kognitiven…

Weiterlesen

V

Vaskuläre Demenz

Vaskuläre oder gefässbedingte Demenzen, die 20 Prozent aller Fälle ausmachen, sind auf Ursachen wie Bluthochdruck und Diabetes zurückzuführen. Auch Insulinresistenz, Rauchen,…

Weiterlesen

Vererbung

Je älter wir werden, desto höher ist das Risiko, an einer Demenz zu erkranken. Bei den 90-Jährigen hat etwa jeder dritte Demenz. Auch Vererbung kann die Entwicklung einer Demenz…

Weiterlesen

W

Weglaufen

Als Weglauftendenz wird der Drang von Menschen mit Demenz bezeichnet, herumzuwandern und ihr Zuhause zu verlassen. Inzwischen benutzt man in Fachkreisen dafür auch den Begriff…

Weiterlesen

Wohnen

Um möglichst lange selbstbestimmt leben zu können, benötigen Menschen mit Demenz angepasste Wohnungen und Lebensräume. Grundsätzliche lohnt es sich zum Wohnen mit Demenz zu…

Weiterlesen

Über unser Glossar

Die Texte im Demenzglossar stammen aus dem Online-Lexikon demenzwiki unseres Kooperationspartner demenzworld, die freundlicherweise auf unserer Seite veröffentlichen dürfen. Im demenzwiki finden Sie noch viele weitere Medieninhalte zu den einzelnen Begriffen.

Jetzt zu unserem 
Newsletter anmelden!

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit Neuigkeiten zu unseren Unterstützungsangeboten, Aktionen in der Öffentlichkeit und Veranstaltungen.