Direkt zum Inhalt

Demenz neu sehen

Was uns bewegt

In Deutschland leben rund 1,8 Millionen Menschen, die an Alzheimer oder an anderen Formen von Demenz erkrankt sind. Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft schätzt, dass bis zum Jahr 2050 rund 2,8 Millionen Menschen an einer Demenz erkranken werden. Diese Entwicklung stellt unsere Gesellschaft vor große soziale und wirtschaftliche Herausforderungen.

Die Versorgungsstrukturen in Deutschland sind stark auf die Erkrankten ausgerichtet. Häufig bleibt die Not der Angehörigen ungesehen und ungehört. Gleichzeitig bilden diese die zentrale Säule in der häuslichen Versorgung und Pflege, denn rund zwei Drittel der 1,8 Millionen Erkrankten werden zu Hause gepflegt. Die Folgen für die betroffenen Familien sind immens: Überforderung, Zerrissenheit, Unsicherheit, Vernachlässigung eigener Interessen und Bedürfnisse, soziale Vereinsamung und Krankheit, wie z.B. Burn-out, Depressionen und Sucht durch ständige Überlastung.

Dafür machen wir uns stark

  • Mehr Sichtbarkeit für die Leistung von pflegenden Angehörigen
  • Gesellschaftliche Teilhabe für Menschen mit Demenz und ihre Familien 
  • Niemand darf mit dieser Erkrankung alleine sein
  • Demenz darf kein Tabu und Stigma sein

Was wir bewirken

Wir öffnen lebendige Räume für Familien von Menschen mit Demenz. In einer Atmosphäre von Akzeptanz, Zugehörigkeit und Leichtigkeit entstehen neue Perspektiven und Impulse für mehr Lebensqualität im Alter. Unser Ziel ist, Familien zu befähigen das Leben mit Demenz anzunehmen und mit Mut, Liebe und Zuversicht zu gestalten.

Unsere Angebote

Wir stärken und unterstützen Angehörige bundesweit, diese herausfordernde Lebensphase gut zu gestalten und dabei selbst gesund zu bleiben.

Unser Versprechen: Wir sind da!

Jetzt zu unserem 
Newsletter anmelden!

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit Neuigkeiten zu unseren Unterstützungsangeboten, Aktionen in der Öffentlichkeit und Veranstaltungen.