Direkt zum Inhalt

Die Demenz Buddies

Austausch und Vernetzung für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 25 Jahren, die einen Menschen mit Demenz in ihrer Familie begleiten.

Du hast einen Menschen in deinem familiären Umfeld, der an einer Demenz erkrankt ist? Du wünschst dir, mit Menschen zu sprechen, die in der selben Situation sind? Dann bist du hier genau richtig! Es ist nicht leicht, mit den Veränderungen umzugehen, die durch eine Demenz in der Familie ausgelöst werden. Young Carer, also junge Pflegende, stecken oft in dem Zwiespalt, den Eltern helfen zu wollen und gleichzeitig eigene Wünsche und Interessen zu verfolgen. Gefühle wie Angst, Wut oder Traurigkeit machen die Situation nicht leichter. Der Austausch mit anderen hilft. 

Auf einen Blick 

  • für alle Young Carer im deutschsprachigen Raum
  • Altersspanne: 16 bis 25 Jahre 
  • alle Angebote im Online-Format
  • professionelle Leitung durch zwei Familientherapeutinnen
  • geschützter Raum
  • kostenfrei

Gut zu wissen: Dank der Förderung der An Deiner Seite – Gerhard und Gertrud Schmieder Stiftung können wir unseren Demenz Buddies kostenfreie Einzelcoachings anbieten.

Unsere Angebote

Demenz Buddies, wöchentlich

, -
Demenz in ihrer Vielfalt
, -
Die Brille des Erkrankten
, -
Einfühlsame Kommunikation
, -
Beziehung in der Familie gestalten
, -
Den Alltag bewältigen
, -
Wie geht es mir?
, -
Selbstfürsorge
, -
Wo bekomme ich Unterstützung
Onlineveranstaltung
  • Pflegenetzwerk
  • Vereinbarkeit von Beruf & Pflege
  • Kommunikation & Bedürfnisse verstehen
  • Trauer, Wut & andere Emotionen
  • Selbstfürsorge
  • Umgang mit Konflikten

Demenz Buddies, wöchentlich

, -
Demenz in ihrer Vielfalt
, -
Die Brille des Erkrankten
, -
Einfühlsame Kommunikation
, -
Beziehung in der Familie gestalten
, -
Den Alltag bewältigen
, -
Wie geht es mir?
, -
Selbstfürsorge
, -
Wo bekomme ich Unterstützung
Onlineveranstaltung
  • Pflegenetzwerk
  • Vereinbarkeit von Beruf & Pflege
  • Kommunikation & Bedürfnisse verstehen
  • Trauer, Wut & andere Emotionen
  • Selbstfürsorge
  • Umgang mit Konflikten

Young Carer Treffen, monatlich

, -
Offener Austausch für Young Carer
, -
Fragestunde mit Dr. Sarah Straub
, -
Offener Austausch für Young Carer
, -
Offener Austausch für Young Carer
, -
Offener Austausch für Young Carer
, -
Offener Austausch für Young Carer
, -
Offener Austausch für Young Carer
Onlineveranstaltung
  • Krankheitsverlauf
  • Pflegenetzwerk
  • Vereinbarkeit von Beruf & Pflege
  • Kommunikation & Bedürfnisse verstehen
  • Trauer, Wut & andere Emotionen
  • Selbstfürsorge
  • Umgang mit Konflikten

Die Familientherapeutinnen

Foto

Christine Schönemann-Swetlik

Desideria Familien-Coach und systemische Beraterin in der Metropolregion München

Jährliches Live-Treffen der Demenz Buddies

Newsbeitrag

Aus der digitalen in die reale Welt

21.08.2023

Einmal jährlich treffen sich alle Demenz Buddies zu einem erlebnispädagogischen Wochenende an einem schönen Ort. 2023 haben sie sich am Starnberger See südlich von München getroffen

Kosten

Die Teilnahme an allen Angeboten der Demenz Buddies ist kostenfrei. 

Medienempfehlungen

Medienempfehlung
Literaturempfehlung

Vom Privileg, einen kranken Vater zu haben

„Hallo, mein Name ist Oskar, ich bin 15 Jahre alt. Als ich elf Jahre alt war, hat mein Vater Alzheimer bekommen.“ So beginnt das Buch, das Oskar Seyfert über seinen Vater geschrieben hat. Der Vater ist Arzt und steht mit seinen 54 Jahren voll im Leben. Für Oskar und seine Familie (Mutter, ein Bruder, eine Schwester, zwei Halbbrüder aus einer früheren Beziehung des Vaters) bricht eine Welt zusammen, als der Vater die Diagnose Demenz erhält.
Newsbeitrag

Anja und Christine im Interview

14.11.2023

Im März 2022 hat Desideria die erste Online-Gruppe “Demenz-Buddies“ gestartet, um jungen Angehörigen von Menschen mit Demenz einen Raum für Austausch, Vernetzung und Hilfe zu bieten. Zwölf Teilnehmende aus ganz Deutschland zwischen 16 und 26 Jahren waren in der ersten Runde dabei. Die Gruppenleiterinnen Anja Kälin und Christine Schönemann-Swetlik erzählen von ihren Erfahrungen.

Auszeichnungen & Nominierungen

 
Hertie-Preis 2022 für die Demenz-Buddies  

Kaum gestartet, schon ausgezeichnet: Ein halbes Jahr nach Start der ersten Demenz Buddies Onlinegruppe wurde das innovative Angebot für junge Angehörige von Menschen mit Demenz mit dem Hertie-Preis für Engagement und Selbsthilfe ausgezeichnet. Diesen Preis verleiht die Hertie-Stiftung seit über 30 Jahren an Menschen und Gruppen, die sich mit herausragendem Engagement im Bereich der Multiplen Sklerose und neurodegenerativen Erkrankungen einsetzen.

Nominierung für den Deutschen Engagementpreis 2023

Das Demenz Buddies Projekt war für den Deutschen Engagementpreis 2023 nominiert. Mit dem Preis würdigt der Initiator und Träger des Deutschen Engagementpreises, das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen sowie Expert*innen des gemeinnützigen Sektors,  bürgerschaftliches Engagement, macht es sichtbar und stärkt die Wertschätzung.

Förderer

Dank der finanziellen Unterstützung konnten wir das Demenz Buddies Projekt 2022 ins Leben rufen und so eine unterstützende Gemeinschaft schaffen, in der junge Pflegende von Menschen mit Demenz nicht allein gelassen werden. Unser großer Dank geht an die Förderer des Projekts, die durch ihre wertvolle Unterstützung dazu beitragen, dass Young Carer einen geschützten Raum finden, in dem sich verstanden und aufgehoben fühlen. 

Adventskalender für gute Zwecke der Süddeutschen Zeitung e.V.

Adventskalender für gute Werke der Süddeutschen Zeitung

an deiner Seite Logo

An Deiner Seite – Gerhard und Gertrud Schmieder Stiftung

Bayerisches Staatsministeriums für Gesundheit, Pflege und Prävention

Net e.V. Logo

NET e.V.

Retla e.V.

Schöffel Logo

Schöffel Stiftung

Infobroschüre für junge Angehörige

„Du bist nicht mehr wie früher“ – neue Broschüre der Deutschen Alzheimer Gesellschaft unterstützt, wenn Eltern jung an einer Demenz erkranken


In dieser kostenfreien Broschüre teilen junge Erwachsene sehr offen ihre Erfahrungen, die sie mit ihren an einer Demenz erkankten Eltern machen. Sie wollen damit eine Hilfestellung geben für andere junge Menschen in dieser Situation. Ergänzt werden die Erfahrungsberichte durch Hintergrundwissen zu Demenz und möglichen Unterstützungsangeboten. Außerdem kommt eine Frau zu Wort, die selbst an einer Demenz erkrankt und Mutter von drei Kindern ist. Sie spricht darüber, was für sie im gemeinsamen Leben wichtig ist und was sie Kindern von Menschen mit Demenz mit auf den Weg geben möchte.

Zur Broschüre

Jetzt zu unserem 
Newsletter anmelden!

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit Neuigkeiten zu unseren Unterstützungsangeboten, Aktionen in der Öffentlichkeit und Veranstaltungen.

Weitere Entlastungsangebote

Familien-Coaching

Coaching bietet individuelle Begleitung und Klärungshilfe für den Alltag mit Demenz.

Zum Angebot

Musik im Kopf

Die Konzertreihe „Musik im Kopf“ ermöglicht Menschen mit Demenz und ihren Familien die Teilhabe am kulturellen Leben.

Zum Angebot

Angehörigenseminare

Die kostenfreien Seminare richten sich an Angehörige. Sie vermitteln Wissen, bieten Raum zum Austausch und geben Sicherheit im Umgang mit dem erkrankten Familienmitglied.

Zum Angebot

Online-Demenzsprechstunde

Frag nach Demenz - die kostenfreie Mail- und Chatberatung für alle, die direkt oder indirekt von Demenz betroffen sind.

Zum Angebot

Demenz Meet München

Unter dem Motto "Leichte Stunden zu einem schweren Thema" begegnen sich beim Demenz Meet München Angehörige, Betroffene und Fachleute

Zum Angebot

Impulsworkshops

Diese Veranstaltungsreihe richtet sich speziell an An- und Zugehörige. Das Format bietet die Möglichkeit, vorhandenes Demenzwissen zu vertiefen und setzt wertvolle Impulse für den Alltag mit Demenz.

Zum Angebot

Angehörigengruppen

Die Online-Angehörigengruppen ermöglichen einen offenen Austausch und hilfreiche Gespräche mit anderen betroffenen Angehörigen.

Zum Angebot