Direkt zum Inhalt

Folge 44: Lückenleben. Mit Gast: Katrin Seyfert

In dieser Folge von "Leben. Lieben. Pflegen. Der Desideria Podcast zu Demenz und Familie" sprechen die beiden Hosts - Familiencoach Anja Kälin und Journalistin Peggy Elfmann - mit der Autorin Katrin Seyert über ihr Buch "Lückenleben". Darin beschreibt sie offen und schonungslos darüber, wie sie einen Weg gefunden hat, um mit der Alzheimererkrankung ihres Mannes umzugehen und warum es hilfreich ist, die Konventionen zu hinterfragen.

Inhalt

Darf man über Krankheit und Sterben öffentlich reden, oder ist das immer noch ein Tabu? - Das fragt die Journalistin Katrin Seyfert in ihrem Buch "Lückenleben". Wir sind extrem froh, dass sie es getan hat und dass sie Gast in unserem Podcast "Leben. Lieben. Pflegen. Der Desideria-Podcast zu Demenz und Familie" ist. Die beiden Podcast-Hosts Anja Kälin und Peggy Elfmann sprechen mit Katrin über ihr Buch, in dem sie beschreibt, wie sie ihren Weg findet, um mit der Alzheimererkrankung ihres Mannes umzugehen.

In "Lückenleben" (SPIEGEL-Buch, DVA-Verlag) beschreibt Katrin auf offene, schonungslose Art und Weise die Herausforderungen – und die Konventionen und die Tabus, die ihr begegnet sind. Ihr Mann erhielt mit Anfang 50 die Diagnose Alzheimer und Katrin wird zur pflegenden Angehörigen, zusätzlich zum Job als Journalistin und als Mutter von drei Kindern.  Sie schreibt ehrlich über ihr Hadern mit der Rolle als Pflegende, über die Wut und über Einsamkeit und Angst. Sie findet Worte für das, was viele fühlen, aber nicht aussprechen. Auch Tabus wie Geldsorgen kommen zu Wort, denn Pflegen ist auch eine enorme finanzielle Last.  

"Von pflegenden Angehörigen wird viel erwartet, aber nicht unbedingt Wut oder Trotz. Man soll das Pflegen bitte still leidend erbringen", sagt Katrin. 
Was ihr und ihrer Familien im Umgang geholfen hat, darüber spricht sie mit Anja und Peggy. Da sind die Liederabende, die sie mit ihrem Freundeskreis regelmäßig veranstalteten und die "unvernünftige Momente des Feierns waren", der offene Umgang im Freundes- und Bekanntenkreis, der dazu führte, dass sie "ein kleines Dorf in einer großen Stadt aufbauten, in dem jeder mit aufpasste" und die Leidenschaft fürs Schnitzen, das ihrem Mann ein heilsames Hobby wird. 
Katrin schaut genau hin und hinterfragt: die Konventionen der Gesellschaft und die eigenen Regeln und Routinen. Sie sagt: "Tatsächlich lohnt einmal der Blick darauf: Erwarten die anderen Menschen von mir ein bestimmtes Verhalten oder erwarte ich von mir dieses Verhalten?"

"Was für ein besonderes Buch!", sagt Anja. Und so ist es!

Wir wünschen euch ein gutes Anhören dieser Folge "Leben. Lieben. Pflegen"!
Eure Anja und Peggy

----------
Infos zum Buch: 
Katrin Seyfert: Lückenleben. Mein Mann, der Alzheimer, die KOnventionen und ich. DVA, Spiegel-Buchverlag, 2024. [Mehr Infos zum Buch ]

Zum Buch

Der Desideria Care Podcast
Demenz neu hören ...

Abonnieren Sie unseren Podcast "Leben, Lieben, Pflegen"

Mit "Leben, Lieben Pflegen - der Podcast Demenz und zu Familie" gibt Desideria Care Angehörigen von Menschen mit Demenz eine Stimme. 

Den Podcast finden Sie bei allen gängigen Podcast-Anbietern.