Direkt zum Inhalt

Folge 43: Demenz & Konflikte in der Familie

In dieser Folge von "Leben. Lieben. Pflegen. Der Desideria-Podcast zu Demenz und Familie" widmen sich Familiencoach Anja Kälin und Journalistin Peggy Elfmann dem Thema: Demenz und Konflikte in der Familie. Zu Gast ist Nadine Overkamp.

Inhalt

Wenn ein Angehöriger an einer Demenz erkrankt, ist es für Familien oft eine Herausforderung. Aber selten ist das die einzige Problematik und andere Themen, auch aus der Vergangenheit, können zusätzlich belasten. In dieser Folge von "Leben. Lieben. Pflegen. Der Desideria-Podcast zu Demenz und Familie" widmen sich Familiencoach Anja Kälin und Journalistin Peggy Elfmann dem Thema: Demenz und Konflikte in der Familie. Zu Gast ist Nadine Overkamp. Nadines Mutter erhielt vor über vier Jahren die Diagnose Demenz. Nadine begleitet ihre Eltern auf dem Weg mit der Erkrankung – dabei tun sich alte Rollenmuster und damit verbundene Probleme auf. Sie möchte ihrer Mama helfen, aber spürt oft, dass ihr Vater andere Vorstellungen davon hat, wie diese Hilfe aussehen sollte.

Einerseits erlebt Nadine große Erwartungen an sie, andererseits auch Ablehnung. "Am Anfang habe ich versucht, es meinen Eltern recht zu machen und habe einfach funktioniert", erinnert sie sich. Aber die Herausforderungen nehmen zu und eigentlich, so Nadine, bräuchte es Unterstützung von Fachkräften. Doch die wird abgelehnt – und das macht es für Nadine schwer. Sie sagt: "Wir sind im Moment an einem Punkt, den ich als sehr kritisch empfinde. Einmal ich im Umgang mit meinem Vater, weil ich das Gefühl habe, ich schleiche wie auf Eierschalen um ihn herum. Ich habe viel Wut und Unverständnis in mir, was ich aber versuche zurückzuhalten."

Im Gespräch erzählt Nadine von den Herausforderungen und wie sie für sich einen Weg gefunden hat und immer wieder findet, um besser damit umzugehen und für ihre Mutter weiterhin da zu sein und sich um sie zu kümmern. Besonders gut tut ihr der Austausch mit anderen Angehörigen und die Offenheit und Vertrautheit, die im Miteinander herrscht.

Hört doch mal rein! Ihr findet den Podcast überall, wo es gute Podcasts gibt und auch direkt über dem Link im Profil. Leitet den Podcast gerne an Angehörige und Interessierte weiter. Wir wünschen euch ein gutes Anhören,

Anja und Peggy

Übrigens: Nadine ist auch Protagonistin einer Mutmachgeschichte.

Nadine Overkamp

„Die Demenz meiner Mama bringt viele Probleme, die wir in der Familie schon lange haben, ans Licht.“

Nadine Overkamp ist 47 Jahre alt und arbeitet als Verwaltungsangestellte an der Ruhr-Universität in Bochum. Ihre Mutter Rita erhielt 2019 die Diagnose Demenz. Nadine begleitet ihre Eltern auf dem Weg mit der Erkrankung – dabei tun sich alte Rollenmuster und damit verbundene Probleme auf. Sie möchte ihrer Mama helfen, aber spürt oft, dass ihr Vater andere Vorstellungen davon hat, wie diese Hilfe aussehen sollte. Nadines Strategie: sich mit anderen Angehörigen zu vernetzen und sich Auszeiten nehmen. Das gibt ihr Kraft, für ihre Mutter da zu sein.

Geschichte lesen
Der Desideria Care Podcast
Demenz neu hören ...

Abonnieren Sie unseren Podcast "Leben, Lieben, Pflegen"

Mit "Leben, Lieben Pflegen - der Podcast Demenz und zu Familie" gibt Desideria Care Angehörigen von Menschen mit Demenz eine Stimme. 

Den Podcast finden Sie bei allen gängigen Podcast-Anbietern.