Direkt zum Inhalt

Folge 38: Was tun? Wie es gelingt, bei Demenz gut Zeit miteinander zu verbringen

In dieser Folge von "Leben, Lieben, Pflegen - Der Desideria-Podcast zu Demenz und Familie" widmen sich Familiencoach Anja Kälin und Journalistin Peggy Elfmann dem Thema: Was können wir miteinander tun? Welche Beschäftigungen und Aktivitäten eignen sich für meinen Angehörigen mit Demenz? Wie finde ich etwas, an dem die Person Freude und Interesse hat?

Inhalt

Die Frage "Was können wir miteinander tun?" stellen sich viele Angehörige von Menschen mit Demenz. Denn mit der Demenz kommt es häufig zu einem Interessenverlust, viele Menschen mit Demenz ziehen sich zurück und zeigen keinen Antrieb mehr und hören selbst mit Lieblings-Hobbys und Aktivitäten auf. Angehörige merken schnell, dass sich das Miteinander ändert und Gewohntes nicht mehr gemacht wird oder zu negativen Gefühlen führt. In dieser Folge von "Leben, Lieben, Pflegen - Der Desideria-Podcast zu Demenz und Familie" widmen sich Familiencoach Anja Kälin und Journalistin Peggy Elfmann diesem Thema.

Sie kennen das Thema aus eigener Erfahrung als Angehörige. "Ich fühle mich oft unsicher, weil ich nicht mehr so richtig weiß, was wir gut miteinander machen können", erzählt Peggy über das Zusammensein mit Ihrer an Alzheimer erkrankten Mutter. Und Anja erinnert sich: "Meine Mutter hatte immer sehr gerne gekocht, aber das war für sie dann eine sehr fordernde und komplexe Tätigkeit. Durch dieses Gefühl des Scheiterns hat sie die Lust darauf verloren."

In dieser Folge erklären Anja und Peggy, warum Menschen mit Demenz auf Impulse von anderen Menschen angewiesen sind und wie Angehörige und Freunde diese finden und richtig einsetzen. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten, derer man sich bedienen kann, unter anderem der Lebensgeschichte, aber auch therapeutischer Unterstützung etwa aus der Kunst-, Tanz- oder Musiktherapie.
Anja sagt: "Ich glaube, das ist schon mal ein Trick: einzuladen und zwar zu einer gemeinsamen Aktivität.  Und weniger beschreiben und zu sagen, wir machen jetzt das und das so, sondern durch die Tat letztlich ins Handeln zu kommen und die Aktivität durch das Tun, die Freude und den Spaß zu vermitteln."
Noch mehr Tipps und Ideen erfahrt ihr in dieser Folge von "Leben, Lieben, Pflegen".

Hört gerne hinein und leitet sie an andere Angehörige oder Interessierte weiter.

Euch hat die Folge gefallen? Dann schaut gern auch bei den anderen Folgen vorbei.

Zu den Podcastfolgen

Der Desideria Care Podcast
Demenz neu hören ...

Abonnieren Sie unseren Podcast "Leben, Lieben, Pflegen"

Mit "Leben, Lieben Pflegen - der Podcast Demenz und zu Familie" gibt Desideria Care Angehörigen von Menschen mit Demenz eine Stimme. 

Den Podcast finden Sie bei allen gängigen Podcast-Anbietern. 

Jetzt zu unserem 
Newsletter anmelden!

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit Neuigkeiten zu unseren Unterstützungsangeboten, Aktionen in der Öffentlichkeit und Veranstaltungen.