Direkt zum Inhalt

Pflege aus der Ferne. Herausforderungen und mögliche Lösungsansätze

Ein Impulsworkshop für Angehörige und alle, die einen Menschen mit Demenz begleiten. Das Event ist Teil der Veranstaltungsreihe Desideria Impulsworkshops
Wie kann man sich um einen Angehörigen mit Demenz kümmern, wenn man nicht Tür an Tür lebt, sondern mehrere Hundert Kilometer voneinander entfernt? Geht das überhaupt? Ja, das geht, aber es bringt besondere Herausforderungen mit sich. Eine Sorge vieler Pflegender auf Distanz ist, dass sie die Situation vor Ort nicht gut einschätzen können und bei einem Notfall nicht schnell genug bei ihrem Angehörigen sein können. Viele fühlen sich zerrissen und haben Schuldgefühle. In diesem Vortrag geht es um die speziellen Herausforderungen von „Distance Care“ und um mögliche Lösungsansätze. Peggy Elfmann wird darüber sprechen, was beim Pflegen auf Distanz helfen kann und wie pflegende Angehörige eine Balance finden können.

Wann?

Pflege aus der Ferne - Herausforderungen und Lösungsansätze
, -

Auf einen Blick

Zielgruppe

Dieser Impulsworkshop richtet sich an Töchter, Söhne, pflegende Partner, Nachbarn und Zugehörige.

Technische Voraussetzung

Für die Teilnahme am Impulsworkshop ist lediglich ein PC oder Laptop mit Mikrofon und Kamera sowie eine gute Internetverbindung nötig. Wir unterstützen Sie gerne persönlich bei technischen Fragen.

Teilnahmebeitrag

Die Teilnahme kostet 25 Euro.

Referentin

Peggy Elfmann

Peggy Elfmann ist Journalistin, Bloggerin und Host im Desideria Podcast “Leben, Lieben, Pflegen - Der Podcast zu Demenz und Familie”

Preis

25,00 € (inkl. MwSt.)

Jetzt direkt anmelden

1
Person