Direkt zum Inhalt

Wolfgang Scharna

Dipl.-Sozialarbeiter/Sozialpädagoge, zert. Trainer für Edukation Demenz, Systemische Beratung und Therapie, Moderation (KGU), Erwachsenenbildung

„Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“ (Aristoteles)

Was sind meine Erfahrungen mit Demenz?

Mit Demenz bin ich schon recht früh in Berührung gekommen, da ich während meiner ersten Ausbildung ehrenamtlich an Wochenenden in einem Pflegeheim gearbeitet habe. Auch bei uns zu Hause war das Thema viel präsent, da meine Mutter als Leiterin einer Altenwohnanlage häufig damit konfrontiert war. Als sie selbst an Demenz erkrankte, war ich gefordert, mich viel mit dem Thema und möglichen Hilfen zu beschäftigen und mich mit den Anforderungen auseinanderzusetzen, die dies für den Alltag und das Leben sowohl der Betroffenen wie auch ihrer Zugehörigen mit sich bringt. Diese stehen mit ihren Sorgen, Nöten und Fragen oft recht alleine da und daraus entstand bei mir der Wunsch, hieran etwas ändern zu wollen.

Was ist meine Lieblingsmethode?

Eine wirkliche Lieblingsmethode habe ich nicht, aber ich arbeite gerne mit Visualierungstechniken und entdecke mit Menschen zusammen Potenziale, die sie selbst noch gar nicht kannten.

Was möchte ich meinen Klienten mitgeben?

Ich möchte Menschen Mut machen, neue Türen auszuprobieren.

Wie beschreibe ich mich in 3 Worten?

Neugierig, emphatisch, offen

Melden Sie sich gerne bei mir

 

Jetzt zu unserem 
Newsletter anmelden!

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit Neuigkeiten zu unseren Unterstützungsangeboten, Aktionen in der Öffentlichkeit und Veranstaltungen.