Direkt zum Inhalt

Sabine Eller

Koordination Fotoausstellung
Demenz neu sehen

Darum bin ich bei Desideria

Als meine Mutter in ein Seniorenheim zog, durfte ich erfahren, dass Angehörige sich bei der Betreuung von demenziell Erkrankten selbst aus den Augen verloren. Dies führte teilweise zu gesundheitlichen Problemen.
Die Idee der Angehörigenarbeit von Desideria finde ich daher sehr wertvoll.  Die Angehörigenseminare geben einem das Gefühl, nicht alleine mit der Situation zu sein. Kümmern um die Angehörigen, bedeutet auch Kümmern um sich selbst.
Das Team arbeitet nicht nur mit großem Engagement sondern auch mit einer großen Leidenschaft!
 

Mich bewegt beim Thema Demenz

Ich habe persönlich erfahren, dass an Demenz erkrankte Menschen oftmals auf diese Krankheit bzw. Lebensphase reduziert werden. Das hat mich traurig gestimmt. Wann immer es mir möglich war und ist, habe ich versucht, mehr über das Leben dieser Menschen zu erfahren. Was haben sie gerne gemacht? Was war ihnen wichtig? Was hätten sie gerne noch alles unternommen? Und wie kann es helfen, ein respekt- und liebevolles Miteinander zu gestalten.
In der Fotoausstellung „Demenz neu sehen“ werden bewegende, fröhliche Momente dokumentiert. Es gibt viele solcher Momente – Augen auf!
 

Das bringe ich ein

Mehr als 20 Jahre Vertriebserfahrung in der Betreuung von internationalen Großkunden und mittelständischen Unternehmen
Ehrenamtliche Tätigkeit bei der Caritas, Giesing (Sonntagscafé)
Vertrauensvolle und empathische Kommunikationsfähigkeiten
Freude am Umgang und in der Zusammenarbeit mit Menschen
Positive Lebenseinstellung
Engagiert und verantwortungsbewusst
 

Sabine Eller

Koordination Fotoausstellung
Demenz neu sehen

Jetzt zu unserem 
Newsletter anmelden!

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit Neuigkeiten zu unseren Unterstützungsangeboten, Aktionen in der Öffentlichkeit und Veranstaltungen.